Juno und die Reise zu den Wundern

Ein Märchen über das Erwachsenwerden

Die Schauspielerin, Autorin und Sängerin Judith Hoersch hat mit „Juno und die Reise zu den Wundern“ ein leises und wunderschönes Buch geschaffen. Junos Welt ist unserer sehr ähnlich und schnell wünschten wir, wir könnten auch in ihre ganz besondere Fabelwelt eintauchen.

Das Mädchen Juno träumt von klein an. Träumt sich in fantastische Welten und hat einen imaginären Begleiter. Später will sie erwachsen werden und zieht in die große Stadt. Dort begegnet sie Mr. James. Einem alten Antiquitätenhändler, der sie auf eine Reise schickt, um Wunder zu finden. So begibt sich Juno, geführt durch zwei kreiselnde Ringe, zu den sonderbarsten Orten und zu den weisesten Menschen. Von ihnen lernt sie, wie das Leben sein sollte. Sie wird erwachsen und sucht die Liebe. Wird sie sie finden? Doch wie kann man lernen die Liebe zu finden?

Tja, das lest ihr in dieser FABELhaften Geschichte, die in einer poetischen, leisen, liebevollen und weisen Sprache erzählt wird.

Juno und die Reise zu den Wundern
Judith Hoersch

Ich mochte das Buch von Anfang an. Das Cover ist bezaubernd und paßt zur Geschichte. Juno mit ihren stimmungsvollen roten Haaren, das fliegende Haus und die roten Turnschuhe bilden einen wunderbar runden Reigen, der sich durch jede Geschichte mehr schließt.

Maria Martin hat diese illustriert. Ihre schwarz-weiß Zeichnungen hauchen den einzelnen Episoden Lebendigkeit ein, so dass die Poesie der Worte mit den Illustrationen tanzt.

Laßt euch mitnehmen in diese Fabelwelt, die doch unsere Welt so gut erklärt UND hoffen läßt. Hoffen, da so viele Menschen sich noch an das Gute, Liebevolle und Achtsame erinnern und es leben – jeden Tag.

Wie ihr seht, hat mich diese fabelhafte Geschichte tief berührt und auch ein Stück glücklicher gemacht. Juno mit ihren roten Haaren erinnert mich an meine Kindheitsträume und hat diese wieder aufleben lassen. Auch ich hatte imaginäre Begleiter, die mir Trost gaben und die Welt der Erwachsenen erklärten. Lasst euch verzaubern und träumt ein bisschen. Das ist, was wir gerade in dieser schwierigen Zeit der Pandemie so dringend brauchen.

Juno und die Reise zu den Wunder
Judith Hoersch

Juno und die Reise zu den Wundern
Eine fabelhafte Geschichte
Judith Hoersch
Verlag Diederichs
2020

Fazit: Eine feines Buch mit vielen FABELhaften Geschichten, die einen Reigen des Erwachsenwerdens, des Findens und der Liebe bilden. Geeignet für TräumerInnen und solche, die es wieder werden möchten.

Dir, liebe Leserin und lieber Leser, wünsche ich eine schöne Herbstzeit. Fühle die Geborgenheit und genieße den Moment.

Deine
Margarete Rosen

Findest Du den Beitrag informativ? Dann teile ihn mit anderen, in dem Du auf die Button unter dem Text klickst.

Du  möchtest Unterstützung für Dein persönliches Anliegen in Form einer Anwendung erhalten, vereinbare einen Termin. Natürlich werden die Hygienevorschriften eingehalten.

Eine kleine persönliche Anmerkung:
Ich stelle auf meinem Blog gerne Bücher, Arbeitsmaterialien, Personen zu verschiedenen Themen vor, weil ich überzeugt bin, dass das Buch / die Arbeitsmaterialien / die Arbeit einer Person gut ist. Oft ist ein Interview mit der/dem AutorIn dabei. Dies mache ich vollkommen unendgeltlich und erhalte auch sonst keinen Vorteil daraus, außer dem Vergnügen mich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Da ich dieses Buch hier vorstelle, kennzeichne ich, auf Grund der für mich unklaren Rechtslage in Deutschland, diesen Beitrag als Werbung. Ich verdiene an diesem Beitrag keinen Cent, sondern gebe nur meiner Meinung Ausdruck.

2 Kommentare

  1. Auch ich habe das Buch gerade bestellt. Vielen Dank Margarete für deine tollen Buchtipps.

  2. Danke Margarete für diesen Buchtipp. Ich habe mir das Buch gerade bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.